Baum- und Waldbeisetzung - Bestattung Bestattungsvorsorge Demenzbestattung

Direkt zum Seiteninhalt


 







 



Baum- und Waldbeisetzung

Die Bezeichnung Baum-, Waldbeisetzung bedeutet die Beisetzung in einem dafür vorgesehenem Baum- oder Waldabschnitt. Dabei wird die Asche des Verstorbenen in einer biologisch abbaubaren Urne im Wurzelbereich eines alten Baumes oder durch die Neupflanzung eines jungen Baumes beigesetzt. Diese Beisetzung ist eine recht neue und beliebte  Bestattungsform, da die Verbundenheit mit der Natur eine alternative Ruhestätte zum traditionellen Friedhof darstellt.

Eine von Ihnen individuell gestaltete Trauerfeier mit Traueransprache kann vor der Beisetzung in unserem Raum der Begegnung, in einer Trauerkapelle oder direkt vor Ort umgesetzt werden.

Den Angehörigen bietet solch eine naturverbundene Ruhestätte die Möglichkeit einen Ort aufzusuchen, an dem Sie sich dem Verstorbenen steht´s nah fühlen und so ihre Trauer besser bewältigen können.

In unserer Region bietet der Friedhof St. Christophori Hohenstein-Ernstthal solche Baumbestattungen an.

Waldfriedhöfe finden Sie in den Gruppen des Waldfriedhof Sachsen, der FriedWald oder RuheForst GmbH.

Für weitere Informationen sprechen Sie uns bitte an.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen und bin mit der Speicherung meiner Daten einverstanden.*
* Pflichtfelder

SOFORTANFRAGE
Sie haben Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter.
Zurück zum Seiteninhalt